Der effiziente Energieträger Erdgas

Mit dem Einbau einer neuen Erdgasheizung – unabhängig davon, welches Heizungsmodell Sie wählen – entscheiden Sie sich für Energieeffizienz und damit für eine Senkung Ihrer Energiekosten. Bei der Anschaffung einer Gasheizung entfallen die einmaligen Kosten für den Einbau eines Tanks und die laufenden Ausgaben für Instandhaltung und Versicherung. Die jährlichen Aufwendungen für Wartung und Emissionsprüfung einer Gasheizung sind in der Regel günstiger als die einer ölbetriebenen Anlage.

Energieträger CO2-Emission
Braunkohle 373 g CO2/kWh-Brennstoffeinsatz (Hi)
Steinkohle 341 g CO2/kWh-Brennstoffeinsatz (Hi)
Heizöl (schwer) 281 g CO2/kWh-Brennstoffeinsatz (Hi)
Heizöl (leicht) 266 g CO2/kWh-Brennstoffeinsatz (Hi)
Erdgas 201 g CO2/kWh-Brennstoffeinsatz (Hi)

Quelle: asue.de, 2006

Versorgungssicherheit: Die Erdgasversorgung ist unabhängig von Verkehrsverhältnissen; Bio-Erdgas ist außerdem eine regenerative Energie, die witterungsunabhängig produziert werden kann. Die Erdgasversorgung ist auf Jahrzehnte hinaus durch Lieferverträge und Speicher gesichert.

Weniger Schadstoffe: Erdgas verbrennt schadstoffarm, weil es kaum schadstoffbildende Bestandteile enthält – denn es besteht hauptsächlich aus Methan mit einem hohen Wasserstoffanteil. Erdgas-Abgase sind somit frei von Schwefeldioxid, Staub und Schwermetallen. Der gasförmige Zustand ermöglicht zudem eine annähernd vollkommene Verbrennung. Das verhindert fast vollständig die Emission unverbrannter Bestandteile wie Kohlenmonoxid (CO) oder Ruß. Erdgas vermindert zudem die Stickstoffoxid (NOx)-Emissionen, die bei der Verbrennung von Brennstoffen entstehen.

Geringe Umwandlungsverluste: Erdgas wird unmittelbar als Primärenergie eingesetzt, ohne vorherige Umwandlung, die bei Heizöl oder Fernwärme erforderlich ist. Dadurch werden die bei der Umwandlung entstehenden Umweltbelastungen (Schadstoffe, Abwässer, Abwärme, Abfälle) vermieden.

Effiziente Nutzung dank moderner Technik: Dank moderner Gerätetechnik ist Erdgas als Energiequelle im Haus vielseitig und effizient nutzbar.

Kombinierbar mit regenerativen Energieformen: Beispielsweise in der Kombination mit Solarthermie zeigt Erdgas seine großen Stärken. Auch die Nutzung von regenerativ erzeugtem Bio-Erdgas trägt zur Klimaschonung bei.

030 7872-1130
Ihre Modernisierungshotline
Mo. bis Fr. 7:00 - 20:00 Uhr