Gebäudethermografie – Ihr Haus unter der Lupe

Gebäudethermografie ist das Mittel der Wahl, um festzustellen, wo an einem Haus Wärmeverluste auftreten. Die Erkenntnisse aus dem Wärmebild helfen dabei, den Nutzen einer Heizungsmodernisierung abzuschätzen und weitere Maßnahmen zu planen.

Wann und wie funktioniert Gebäudethermografie im Detail? Mit einer leistungsstarken Infrarotkamera wird die Fassade Ihres Hauses aufgenommen. Auf dem Bild wird die Wärmestrahlung durch Farben aufgeschlüsselt. Auch kleine Mängel, Leckagen und Wärmebrücken, die mit bloßem Auge gar nicht erkennbar sind, können als rote Felder auf den Thermografieaufnahmen deutlich werden.

Um optimale Ergebnisse zu erzielen, sollte der Temperaturunterschied zwischen dem Inneren und dem Äußeren des Hauses mindestens 12, besser 15° C betragen. Daher macht Thermografie nur im Winter Sinn.

Dämmmängel kennen – Sanierung sinnvoll planen

Wenn sich auf einem Thermografie-Bild beispielsweise zeigt, dass die Fenster eines Hauses eine starke Wärmeabstrahlung zulassen, kann der reale Effekt einer neuen Heizung auf die Heizkosten besser abgeschätzt werden. In so einem Haus wird nicht das Optimum an Einsparungen erzielt werden.

Dennoch ist auch hier eine Heizungssanierung zu empfehlen, da in jedem Fall CO2 und Energie eingespart werden. Soll zusätzlich eine Dämmmaßnahme umgesetzt werden, empfiehlt sich, diese zuerst zu durchzuführen und die Heizung dann anhand des nun verringerten Wärmebedarfs zu modernisieren.

Wir haben für Sie ein anschauliches Muster des Thermografieberichts hinterlegt.

Gebäudethermografie in Berlin zum Pauschalpreis

Die GASAG bietet Ihnen den Check Ihres Hauses per Wärmebildkamera inklusive zahlreicher Zusatzinformationen und Tipps zum Pauschalpreis. Sie erhalten einen ausführlichen Thermografie-Bericht.

Weitere Informationen zur Gebäudethermografie finden Sie auf der Homepage der GASAG. Bei Interesse können Sie sich schon jetzt für den Winter 2016/17 anmelden mit einer einfachen E-Mail an: kundenzentrum@gasag.de.

Übrigens: Sie müssen kein GASAG-Kunde sein, um diesen Service in Anspruch nehmen zu können!

(Bild: Fotolia/Gina Sanders)

030 7872-1130
Ihre Modernisierungshotline
Mo. bis Fr. 7:00 - 20:00 Uhr